Call for Papers MIC 2022

Die „Machining Innovations Conference for Aerospace Industry“ zeigt zukünftige Herausforderungen, Trends und Entwicklungen der Branche. Das diesjährige Programm mit Experten aus Industrie und Wissenschaft gibt einen hervorragenden Ausblick in die Zukunft der Produktionstechnologien in der Luft- und Raumfahrtindustrie. Aktuelle Herausforderungen und Lösungsansätze in der Produktionstechnik, Maschinentechnik und Produktionsplanung werden vorgestellt. Die Konferenz findet an zwei Tagen mit jeweils zwei parallelen Sessions statt. Eine Sitzung pro Tag befasst sich mit eingeladenen Rednern renommierter Unternehmen, während die andere Präsentationen aktueller wissenschaftlicher Forschung enthält. Sie sind daher eingeladen, Ihre Forschungsarbeit bei uns einzureichen. Akzeptierte Beiträge werden für die Konferenz in einer Sonderausgabe der SSRN veröffentlicht.

Einreichung

Beiträge von wissenschaftlichen Einrichtungen sollten 8 Seiten nicht überschreiten (Sprache ist Englisch). Die Arbeiten werden einem Peer-Review unterzogen und es ist nicht erlaubt, Arbeiten einzureichen, die bereits anderweitig veröffentlicht wurden. Die besten Arbeiten werden auf der Konferenz präsentiert. Um ein Paper einzureichen und weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich bitte an:

Michael Wulf, M.Sc.

Mail: wulf_m@ifw.uni-hannover.de
Tel: +49 511 762 18354

Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen

Dokumente und Vorlagen

Seien Sie ein Teil der „Machiniing Innovations Conference“ MIC 2022!!
Bitte füllen Sie die entsprechende Vorlage zur Übermittlung Ihres Beitrages aus und senden Sie das Dokument als E-Mail an die oben genannten Kontakt. Die offiziellen Vorlagen und den Call for Papers finden Sie unter folgendem Link:

Wichtige Daten

25. März 2022         08. April 2022 Abstract-Einreichfrist Erweitert!
11. April 2022          Benachrichtigung über die Annahme
10. Juni 2022           Vollständige Paper Einreichung
15. August 2022      Prüfung/Annahmebescheid
31. August 2022      Abgabe der endgültigen Arbeit
31. Oktober 2022     Einreichung der Abschlusspräsentation

Programmkomitee

  • Joachim Metternich, Technical University Darmstadt, Germany
  • Jiwang Yan, KEIO University, Japan
  • Denis Dowling, University College Dublin, Ireland
  • Don A. Lucca, Oklahoma State University, USA
  • Dimitris Mourtzis, University of Patras, Greece
  • Pedro J. Arrazola, Mondragon University, Spain
  • Michael Zäh, Technical University of Munich, Germany
  • Sung-Hoon Ahn, Seoul National University, South Korea
  • Izmail Lazoglu, Koc University, Turkey
  • Vidosav Majstorovic, University of Belgrade, Serbia